Bikini Bread | 28.07.2016

Bikini Bread

Bananenbrot selber machen vegan

Bananenbrot selber machen vegan
Brot selber machen – geht schnell und ist gesund!  Zum Frühstück oder als kleiner Snack für Zwischendurch ist Bananenbrot ideal, und man kann es mit Honig, Frischkäse oder Früchten belegen. Das beste ist, dass es wenig Kalorien hat und durch die Kokosraspeln ein wenig an Urlaub erinnert, und gut für die Bikinifigur ist.
Dieses saftige Low-Carb Brot Rezept, entdeckte ich bei Denise von Foodlovinund seit dem backe ich es jede Woche.


Saftiges Bananenbrot

50g gemahlene Mandeln, 50g Kokosmehl, 1TL Natron, 1 Prise Salz & Zimt gut vermischen.
4 Bananen zerdrücken und mit 4EL Kokosöl, 2EL Mandelmus, 50ml Ahornsirup, 4 Eier und 1TL Vanilleexrtrakt gut miteinander verquirlen. Die flüssigen und trockenen Zutaten, zusammen mit 50g Kokosflocken, 3EL Kakao Nibs/Kakaopulver mischen. Zum Schluss kommt der Teig in eine eingefettet Kastenform, und wird noch mit 30g Macadamia Nüssen (grob gehackt), 3TL Kokoschips bestreut. Das Bananenbrot wird bei vorgeheizten Backoffen bei 170 Grad für 75 Minuten gebacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.