British Scones | 25.06.2016

Alain Ducasse book london

english breakfast rezept

Die englische Küche ist nicht jedermanns Sache – doch es gibt natürlich auch super leckere Gerichte, die das Gegenteil beweisen. Da ich heute nach London fliege, wollt ich etwas typisches selbst zu Hause ausprobieren, um mich schon einwenig auf das Essen in London einzustellen. In meinem neuen I Love London Gourmet Buch von Alain Ducasse, hab ich leckeres Tea-Time Gebäck gefunden. Das Gebäck, essen die Engländer gerne zum Tee mit Schlagsahne und frischen Erdbeeren. Ich habe mir die süßen Rosinen Brötchen zum Frühstück mit Butter und Aprikosenmarmelade gerichtet. Zu diesem Gebäck passen viele Variationen, e
Es ist eine wunderbare Alternative, zu normalen Frühstücksbrötchen.

British Scones aus dem Buch I Love London

720g Mehl, 140g Zucker, 30g Backpulver in einer Schüssel vermischen. 170g kalte Butter in kleinen Würfeln zufügen. Die ganze Masse mit den Knethaken eines Mixers vermenge, bis es wie Sand aussieht ( hier muss man wirklich lange kneten!!!) 340ml kalte Milch unterrühren – der Teig sollte nun klebrig sein. 50g Sultanien untermischen und dann mit einem Tuch abdecken, und 2 Stunden kühl stellen.
Anschließend 2,5 cm dick ausrollen. Erneut 30 Min kühl stellen.
Aus dem Teig 15 runde Plätzchen ( 7cm Durchmesser ) ausstechen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit ausreichenden Abstand legen. Die Plätzchen werden mit 1 Ei und 1 EL Milch bestrichen und bei Raumtemperatur 20Min ruhen gelassen.
Inzwischen sollte der Backoffen auf 190 Grad vorgeheizt werden – die Scones 11 Minuten darin backen. Und später frisch genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.