Orangen Küsse | 12.12.2015

Vanille-Orangen Sandgebäck

Orangenküsse

Vanille - Orangen Sandgebäck
Endlich ist bald Weihnachten, nur noch zwei Wochen. Und die Zeit bis zum Heilig Abend verfliegt wie im Flug – und schon wieder denkt man sich wie jedes Jahr: „wieso hab ich nicht schon viel früher damit angefangen ?“ wie zum Beispiel: Plätzchen backen, die Wohnung weihnachtlich dekorieren oder das wichtigste ,die Geschenke zu besorgen.
Jedes Jahr das gleiche – man ist einfach immer in Zeitdruck. Doch dieses Mal wollte ich es ändern, und habe somit meine ersten Plätzchen gebacken, die auch toll gelungen sind.
Mir war es wichtig das die Plätzchen nicht zu aufwändig sind, und am liebsten ist es mir wenn die kleinen Gebäckteile Ruck-Zuck fertig sind.
Meine Lieblings Rezepte finde ich immer auf dem Blog von Essen & Trinken – dort entdeckte ich auch das leckere Vanille-Orangen Sandgebäck Rezept.

Vanille-Orangen Sandgebäck

1 Vanilleschote längs aufschneiden, und das Mark herauskratzen. Die Schale einer Orange fein abreiben. Sehr weiche Butter 150g, 50g Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillemark und Orangenschale mit Quirlen des Handrührers 4 Minuten schaumig schlagen. 1 Eigelb zugeben und drunter schlagen. Gesiebtes Mehl mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben.
Backbleche mit Backpapier auslegen, und die Sandmasse in einem Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen. Gleichgroße Tropfen mit großem  Abstand auf das Backpapier spritzen. Backofen sollte auf 180°C vorgeheizt werden. Bei mittlerer Schiene werden die Tropfen 10-12 Minuten goldbraun gebacken, danach müssen die Tropfen vollständig ausgekühlt sein.
Für die Füllung, 50g zimmerwarme Butter, 50g Puderzucker und 3 EL Orangenlikör 4 Minuten schaumig schlagen.
Die Creme in ein Spritzbeutel füllen und damit die Creme auf die Sandgebäcktropfen spritzen, und mit dem zweiten Tropfen leicht andrücken.
Und fertig sind die kleinen Küsse für den 3. Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.