Cinnamon Breakfast Cracker | 29.05.2020

Wer von euch kennt noch die leckeren Cini Minis aus dem Müsliregal? Ich habe sie in meiner Kindheit so gerne gegessen doch mittlerweile mache ich mir meine Granola/Müsli doch lieber selbst. Aber den zimtigen Geschmack der süßen Cracker vermisse ich schon…doch meiner Meinung nach ist da einfach immer noch viel zu viel Zucker enthalten. Und das kann man sich sparen in den man einfach seine eigenen Cini Minis macht. 

Das Rezept habe ich bei der lieben Fabienne von Freiknuspern entdeckt. 


Cinnamon Breakfast Cracker 
Backofen auf 180 Grad erhitzen. 
80g Leinsamenmehl, 100g Buchweizenmehl, 2EL gem. Leinsamen, 1 Prise Zimt, 1/4 Backpulver, 1 Prise Salz, 4 EL flüssiges Kokosöl, 4EL Agavendicksaft mit 7-8 EL kaltem Wasser gut verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Nun den Teig auf zwei langen Backpapier möglichst dünn ausrollen – je dünner umso knuspriger werden die Cinnamon Cracker 🙂 
Sobald der teig dünn ausgerollt ist, mit einem Messer kleine Ecken schneiden und mit etwas Birkenzucker & Maisgrieß bestreuen. 
Bei 170 Grad die Cracker im Backofen für ca. 15 Minuten backen, doch man sollte immer wieder mal danach schauen, denn die Cracker verbrennen schnell. 

Nach 15 Minuten die Cinnamon Cracker abkühlen ( danach werden sie noch knuspriger 🙂 ) und mit Milch deiner Wahl genießen. 
Ich hatte zum Beispiel keine Milch zu Hause, so habe ich einfach eine halbe Banane mit Wasser püriert. 

Die Zimt Cracker eignen sich auch wunderbar zu Frucht-Bowls, als kleiner Snack für Zwischendurch oder dann mit Joghurt/Milch. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.