Vegan Chocolate-Banana Brownies | 07.06.2020

Ich bin ein großer Fan von Schokolade! Ich liebe Schokolade in allen Formen…vor allem liebe ich dunkle 100% Schokolade! Deshalb backe ich mir meine Brownies/Cookies immer gerne zu Hause, denn da weiß ich das ich die richtige Schokolade verwende. Zu der geschmackvollen, dunklen und zuckerfreien Schokolade passen Bananen ideal dazu. Denn die Banane enthält schon von Natur aus viel Zucker und so passt das Zusammenspiel von Schokolade & Banane immer super!
Dieses schnelle Brownie/Cookie Rezept entdeckte ich mal wieder bei FREIKNUSPERN. 
Doch bei diesem Rezept habe ich wieder einpaar Sachen verändert beziehungsweise weggelassen
…dabei habe ich komplett auf die Nussmus und Ahornsirup verzichtet.
Und die Cookies waren durch die reife Banane trotzdem noch sehr sehr süß.

Vegan Chocolate-Banana Brownies 
Backofen auf 180 Grad erhitzen. 
2 reife Bananen pürieren und mit…
100 g gemahlenen Sonnenblumenkernen, 40g Kakaopulver ( oder 100% Schokolade) , 1TL Natron, 1TL Backpulver, 1TL Zimt, 1 Prise Meersalz und 2 TL Wasser mischen und den Brownie Teig auf ein Backblech geben ( man kann den ganzen Teig auf dem Backpapier streichen oder daraus ca. 10 Cookies machen )  . Zum Schluss kann man die Cookies mit 2-3 Scheiben Banane garnieren und etwas Maisgrieß bestreuen. 
Bei 180 Grad  für ca. 15 Minuten ausbacken…
…sofort genießen 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.