Eggs Benedict | 10.04.2018

Eggs Benedict healthy Breakfast
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln

Eggs Benedict healthy Breakfast
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln
Eier Benedikt mit Avocado Mayo und Süsskartoffeln

Eggs Benedict healthy Breakfast
Eggs Benedict healthy Breakfast
Eggs Benedict, ein super leckeres Gericht das man schon Morgens oder auch zum Lunch essen kann. Doch das typisch amerikanisches Frühstücksgericht bestelle ich mir eigentlich immer wenn ich auf Reisen bin, da ich mich selbst nie an dieses Rezept rantraue…bis heute!
Denn ich habe von Stefanie Reeb ein super einfaches Rezept entdeckt. Man denkt immer das pochierte Eier viel zu kompliziert zu machen sind, doch sobald man es einmal gemacht hat, hat man den richtigen Dreh raus. Das Original Ei-Benedict Rezept besteht aus einem süßen Brioche Brötchen, gebratene Speck, Sauce Holandaise und dem pochierten Ei. Das hört sich natürlich super lecker an und schemeckt natütlich auch so. Doch ich wollte mal die gesunde Alternative ausprobieren – mit Süßkartoffelküchlein, Avocado Hollandaise und Spinat!

Eggs Benedict mit Süsskartoffelküchlein,  2 Personen 

Für 4 Süßsskartoffelküchlein: 600g Süsskartoffeln, schälen, klein würfeln und mit 1EL Olivenöl vermischen. Ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen 180 Grad backen. Die fertigen Süsskartoffeln mit einer Gabel zerdrücken, mit 50g Reismehl, 2 TL Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer mischen. 2 EL große Portionen entnehmen, zu Bällchen formen und flach drücken ( sollte am Ende wie eine Burger Bulette aussehen ). In einer erhitzten Pfanne die 4 Süsskartoffelküchlein von beiden Seiten ca. 4 Minuten anbraten. Und sobald die Küchlein fertig sind, können die im vorgeheizten Backofen bis alle anderen Zutaten fertig sind, wärmen. 

Avocado Hollandaise: 1 Avocado, mit 100 ml Wasser, 3 EL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, 1 TL Wasabi, Pfeffer und Salz im Mixer cremig pürieren. 

Spinat Belag: 100g Spinat in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl und Salz anschwitzen, warm stellen. 

2 pochierte Eier: Wasser in eine tiefen Pfanne füllen und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren, bis es nicht mehr blubbert. Dann nacheinander die Eier an der Kante der Pfanne aufschlagen und dicht über der Wasseroberfläche vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Ca. 4 Minuten in Wasser garen, mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

So und nun werden 2 Süsskartoffelküchlein, mit Spinat, pochiertem Ei und der Avocado Hollandaise auf einem flachen Teller gestapelt angerichtet. 

Viel Spaß beim ausprobieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.