Chocolate-Coconut Tarte | 04.01.2021

Eine Tarte ist etwas besonderes – vor allem wenn sie aus Schokolade besteht. Doch das ist nicht die typische Schokoladentarte die man so kennt – ich habe sie etwas verändert und die Füllung aus Kokosjoghurt und den Boden aus Buchweizenmehl gemacht. Dieses Rezept ist super easy zum nachbacken und gelingt jedem. 

Cocolate Coconut-Tarte 
Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
180 g Buchweizenmehl, 1 TL Backpulver, 1 reife Banane, 40 g Kakaopulver, 1 TL Zimt, 30 g flüssiges Kokosöl und 40 ml Wasser zusammen rühren. 
Eine Tarteform einfetten und den Boden darauf gleichmässig verteilen. Für ca. 20 Minuten backen – auskühlen lassen. 
In der Zwischenzeit kann man die Füllung vorbereiten. 200 g Kokosjoghurt und 200 g Magerquark mit 1 TL Vanilleextrakt zusammen mischen. Auf den ausgekühlten Boden verteilen und mit getrockneten Feigen belegen. Als Dekoration habe ich noch etwas Popcorn verwendet. 🙂 

So nun kommt die Tarte für ein paar Stunden in den Gefrierfach, danach kann man ihn genießen 🙂 


Viel Spass beim ausprobieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.