Vegan Chocolate Tart| 09.04.2020

Dieses Schokoladen Tart Rezept ist sowas von cremig, lecker und dazu noch vegan. 
Für alle Schoko Fans – ihr werdet diesen Kuchen lieben!
Denn es ist schnell zusammen gerührt, hat eine kurze Backzeit und eignet sich perfekt für ein gemütliches Zusammensein mit der Familie & Freunden. 

Vegan Chocolate Tart

Backofen auf 189 Grad vorheizen.
Für den Teig 
125g getrocknete Feigen, 2 EL Kokosöl ( erhitzen, es sollte flüssig sein),
1,2 TL Vanillepulver, 2 EL Kakaopulver, 1 Prise Meersalz und 2-3 EL Wasser mit einem Blitzhacker zu einer Paste verarbeiten und danach
150g Haferflocken dazu geben und alles noch einmal gut vermengen.
Boden der Springform mit Backpapier bespannen, Feigen Teig einfüllen und fest andrücken ( dabei einen kleinen Rand formen ). Teigboden für 15 Minuten im Backofen backen – herausnehmen, abkühlen
und erst dann aus der Form lössen. 
Chocolate Creme 
120g dunkle vegane Schokolade grob hacken und mit 1 TL Kokosöl über einem heißen Wasserbad schmelzen. 400ml Kokosmilch glatt rühren und zusammen mit der etwas abgekühlten Schokoladenmischung vermischen. Sobald die Creme abgekühlt und nicht mehr so flüssig ist auf den abgekühlten Teig streichen und für 1 Stunde kalt stellen. 

Für die Deko
ein paar Erdbeeren vorher etwas in der flüssigen Schokolade tunken und mit frischen Heidelbeeren auf die Tarte verteilen. 

Kuchen TellerH&M Home 
CupsH&M Home 
kleine SchüsselH&M Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.