Asparagus with AKI – Caviar | 03.05.2020

Spargel ist einer meiner Lieblingsgemüse im Frühling. Ich esse gerne Spargel am liebsten zu kleinen Pfannkuchen oder auch als Salat mit Rucola und Erdbeeren. 
Doch heute habe ich mir mein Spargel extra mit einer kleinen Portion frischen Forelle Caviar gegönnt. Es ist eine sehr gute Alternative zum Lachs oder Schinken. Caviar muss nicht immer teuer sein – ein kleines Glas Forellen oder Lachskaviar sind ideal für den Alltag.
Mit Caviar bekommt jedes Gericht eine besondere Note.
Meinen Caviar habe ich bei AKI frisch bestellt – innerhalb einem Tag war der Altonaer Kaviar bei mir zu Hause. 


Asparagus with AKI – Caviar ( 2 Portionen ) 

für die Mini Pfannkuchen 
300g Spinat mit 200ml Wasser pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
200g Kicherbsenmehl dazu geben und 20 Minuten ruhen lassen. 

Nach den 20 Minuten, eine kleine Pfanne erhitze mit Öl deiner Wahl einpinseln und die kleinen Pfannkuchen darin von beiden Seiten anbraten. Die fertigen Pfannkuchen kann man im vorgeheizten Backofen bis die anderen Pfannkuchen fertig sind aufwärmen. 

für den Spargel 
In der Zwischenzeit 400g Spargel schälen, in einer Pfanne mit Zitronensaft, Zitronenzesten, 2 Zähen Knoblauch, Pfeffer und Salz kurz anbraten. Danach ca. 15 Minuten im geschlossenen Zustand ziehen lassen. 


Sobald alles fertig ist…
…die kleinen Pfannkuchen mit etwas frischen Blattspinat, Spargel anrichten. Und zum Schluß mit dem Caviar und einem klecks Körnigen Frischkäse anrichten! 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.