Pineapple & Avocado Chia-Pudding | 15.04.2020

Chia Pudding? Zum Frühstück oder doch lieber als Dessert? 
Alle beiden Varianten funktionieren – denn Chia Pudding ist eine super gesunde Alternative zum normalen Pudding und man kann seinen Lieblings Pudding ganz schnell zubereiten. 
Bei diesem Chia Pudding Rezept hatte ich Lust auf etwas sommerliches und erfrischendes. Ja da passt natürlich eine süße Ananas super dazu, oder? Zusammen mit cremigen Kokosjoghurt und knuspriger Granola, wird daraus ein Superfood Breakfast oder auch ein süßer Nachtisch. 

Pineapple & Avocado Chia Pudding 
1 Ananas & 1 Avocado pürieren, 5 EL Chiasamen und etwas Vanillepulver dazu geben und gut umrühren – für 10 Minuten stehen lassen und noch einmal umrühren. Chia Pudding sollte für ca. 3 Stunden im Kühlschrank stehen damit es die Festigkeit wie Pudding bekommt. Am besten macht man die Pudding Masse schon am Abend, so hat man am nächsten Morgen ein leckeres Frühstück. 
Sobald die Pudding Masse fest ist, kann man es nach Lust und Laune mit Heidelbeeren, Erdbeeren, Granola ( HIER GEHTS ZU MEINEM REZEPT und einem klecks Joghurt genießen. 
Für das Dessert empfehle ich in ein kleines Glässchen Chia Pudding, Granola, Kokosjoghurt und frischen Beeren zu füllen. 

Das Chia Pudding Dessert kann für mindesten 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Viel Spaß beim ausprobieren. <3 

kleine Schälchen – H&M Home, HERE 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.